Erbach im Odenwald

Lustgarten und Orangerie
Lustgarten und Orangerie

Stadt des weißen Goldes

Erbach ist die Kreisstadt des Odenwaldkreises, staatlich anerkannter Luftkurort und Zentrum der Elfenbeinschnitzkunst. Die historische Residenzstadt der Grafen zu Erbach-Erbach bietet eine sehenswerte Altstadt, mit dem imposanten Barockschloss, Altem Rathaus, Orangerie und Lustgarten, historischem Städtel, prächtigem Marktplatz, spätbarocker Evangelischer Stadtkirche und liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern. Nette Cafés, gepflegte Restaurants, urgemütliche Gasthäuser und viele kleine Geschäfte komplettieren das Stadtbild. Kulturelle Aushängeschilder von internationaler Bedeutung sind die Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach und das Deutsche Elfenbeinmuseum.

 

 

Faun- und Nymphe
Faun- und Nymphe

Deutsches Elfenbeinmuseum

Unkonventionell und spannend präsentiert sich das neu gestaltete Deutsche Elfenbeinmuseum Erbach. Wie nie zuvor können Sie die Figuren auf sich wirken lassen, denn diese erwachen nun auf Bühnenwelten, jeweils den Themen entsprechend gestaltet und mit einer ausgefeilten Lichttechnik ausgestattet, zu einem eigenen Leben.

Der Museumsrundgang zeigt streiflichtartig verschiedene Facetten der Elfenbein-Weltkunst. Erleben Sie die besondere Atmosphäre der sakralen und asiatischen Abteilung und verfolgen Sie den Weg der Elfenbeinschnitzer im Odenwald zwischen Kunst und Wirtschaftlichkeit.

Daneben hält das Museum auch noch viele weitere Informationen bereit: Material und Technik des Elfenbeinschnitzers werden in täglichen Vorführungen an der Werkbank demonstriert.

Öffnungszeiten:
täglich von 10 bis 17 Uhr (Nov - Febr.: montags Ruhetag)

Deutsches Elfenbeinmuseum Erbach
Otto-Glenz-Str. 1
64711 Erbach/Odw.
Tel: 06062/919990
Fax: 06062/9199921
e-Mail: elfenbeinmuseum@erbach.de
www.elfenbeinmuseum.de

 

 

 

Gräfliche Sammlung Schloss Erbach

Spüren Sie den Hauch der Geschichte

Hinter den dicken Mauern des Erbacher Schlosses mit seiner neobarocken Fassaden scheinen die Uhren stehen geblieben zu sein. Nach einem letzten Blick auf den mittelalterlichen Bergfried und dem Überschreiten der Türschwelle des Eingangsportals betreten Sie den Boden längst vergangener Zeiten. Ihre geführte Reise durch die einzigartigen Gräflichen Sammlungen Schloss Erbach, deren Grundstein Graf Franz I. zu Erbach-Erbach (1754-1823) legte, kann beginnen.

Sehen und erleben Sie unter anderem den Rittersaal mit den originalen Rüstungen und mittelalterlichen Waffen, die Waffenkammer mit der großen Kollektion hervorragender Schusswaffen, die Hirschgalerie mit einer außergewöhnlichen Sammlung kapitaler Geweihe, die Römischen Zimmer mit originalen antiken Skulpturen und die weiteren Repräsentations- und Privaträume der gräflichen Familie.

Führungszeiten:
März bis Oktober: Mo.-Fr. 11.00, 14.00 und 16.00 Uhr, Sa., So. und Feiertage: 11.00, 14.00, 15.00 und 16.00 Uhr. Adventswochenenden (Fr.-So.): 14.00, 15.00, 16.00 und 17.00 Uhr. Silvester und Neujahr: 14.00 Uhr. Sonderführungen sind nach Voranmeldung jederzeit möglich.

Gräfliche Sammlungen Schloss Erbach
Marktplatz 7
64711 Erbach
Tel: 06062/80936-0
Fax: 06062/8093615
e-Mail:info@schloss-erbach.de
www.schloss-erbach.de

 

Das Wetter in der Region

Unsere Städte
und Gemeinden:

Anzeigen

Lufthansa Seeheim

Tanken Sie Motivation und Energie im Tagungshotel Lufthansa Seeheim. Direkt an der Bergstraße gelegen bietet es mit optimaler Verkehrsanbindung an das Rhein-Main-Gebiet aktive Entspannung. Wanderwege, Mountainbikestrecken und ein Recreation-Bereich warten auf Sie!
www.lh-seeheim.de


Hier könnte Ihre Anzeige platziert sein.

Mehr erfahren!

 

Dokumente zum Thema

Bild Eisenbahnmuseum Kranichstein