Brückentor
Dom bei Nacht
Dom

Worms - die Nibelungenstadt

Nicht nur das Nibelungenlied ist untrennbar mit Worms verbunden, auch Martin Luther und die Reformation haben ihre Spuren in Worms hinterlassen. Der älteste erhaltene jüdische Friedhof Europas (Heiliger Sand) und großartige Schöpfungen romanischer Kirchenbaukunst machen einen Besuch in Worms lohnenswert.

Trotz schwerer Kriegszerstörungen im 17. Und 18. Jahrhundert, sowie im letzten Weltkrieg trifft der Gast doch überall auf Spuren deutscher und europäischer Geschichte, zumal es nur wenige Städte in Deutschland gibt, die über einen so langen Zeitraum Geschichte erlebt und erlitten haben.

Sehenswert sind der romantische Kaiserdom St. Peter mit seinem barocken Hochaltar, die Magnuskirche, die Dreifaltigkeitskirche, das Luther-Denkmal, die Martinskirche, die Pauluskirche, die Liebfrauenkircheumgeben von den Weingärten der weltberühmten "Liebfrauenmilch", die ältest Synagoge Deutschlands, das Hagen-Standbild an der Rheinpromenade, sowie Reste der alten Stadtmauer.

 

Weitere Informationen:

Stadtverwaltung Worms
Marktplatz 2
67547 Worms
Telefon: (0 62 41) 8 53 - 0 (Zentrale)
Telefax: (0 62 41) 8 53 - 10 92

 

Das Wetter in der Region

Unsere Städte
und Gemeinden:

Anzeigen

Lufthansa Seeheim

Tanken Sie Motivation und Energie im Tagungshotel Lufthansa Seeheim. Direkt an der Bergstraße gelegen bietet es mit optimaler Verkehrsanbindung an das Rhein-Main-Gebiet aktive Entspannung. Wanderwege, Mountainbikestrecken und ein Recreation-Bereich warten auf Sie!
www.lh-seeheim.de


Hier könnte Ihre Anzeige platziert sein.

Mehr erfahren!

 

Dokumente zum Thema

Bild Eisenbahnmuseum Kranichstein